Spezialzucht für Silver Tabbys mit orangen Augen
Spezialzucht für Silver Tabbys mit orangen Augen

Kastration.....muss das sein?

Sie nehmen ein Katzenkind bei sich auf und nach einiger Zeit

stellt sich die Frage.......:

"Muss ich es kastrieren lassen ........ und wenn ja ..... wann"????

 

Hier möchte ich Ihnen einige Tips und Fakten an die Hand geben!

 

Erst einmal ein klares "ja"!!

Eine Katze, wie auch ein Kater muss kastriert werden,

wenn mit ihr/ihm nicht planvoll gezüchtet wird!!

Mit fortgeschrittener Potenz ist ein zusammen Leben, nett gesagt,..... schwierig!!

Der Zeitpunkt wiederum ist eine Variable, die von Tier zu Tier

und den individuellen Lebensumständen abhängt!!

Als grober Leitfaden gilt:

Ein Brite sollte nicht vor Vollendung des ersten Lebensjahres kastriert werden!!

Diese bärchenhafte Rasse braucht die Hormone um sich körperlich auszubilden.

Bei Kätzinnen darf man die erste Rolligkeit, mit ca. 11-14 Monaten abwarten.

Beim Kater darf man abwarten, bis er nach Kätzinnen ruft und/oder der Urin in der Katzentoillette für die menschliche Nase unangenehm wird.

Ein weiterer Aspekt mit der Kastration eines Katers zu warten, ist sicherlich die Ausreifung der Harnröhre, die bei einer zu frühen OP zu eng bleiben und im späteren Leben Probleme mit sich bringen kann.

 

In einem Mehrkatzen-Haushalt empfehlen wir dringend die operierte Katze mindestens 30 Stunden, ab OP Zeitpunkt, von ihren

Artgenossen zu trennen!!!

Auch wenn Ihre Katze schon ca. 6 Stunden nach der OP ganz normal

läuft, springt und klettert, merken Artgenossen, dass das Reaktionsvermögen noch nicht ganz "wach" ist.

Auch wenn Ihre Katzen sich vorher wunderbar verstanden haben,

so kann es in dieser speziellen Situation zu Angriffen und bösen Rangkämpfen kommen.

Diese sind dann meist nur mit wochenlanger Therapie und trennen der Katzen wieder in den Griff zu bekommen.

In seltenen Fällen ist kein Zusammenleben mehr möglich und 

der traurige Besitzer muss sich von einem seiner geliebten Tiere trennen, um den Frieden wieder herzustellen.

 

Was sind also 30 Stunden gegen ein gemeinsames, wunderschönes

Leben mit Ihren Samtpfoten????

 

Nach Ablauf dieser "Sicherheits-Zeit" öffnen Sie einfach

kommentarlos die Zimmertür.

Auch jetzt können noch leichte Unsicherheiten, Fauchen

oder Knurren vorkommen,

vergessen Sie nicht, Ihr Liebling riecht noch nach Tierarzt

und Katzen sind Nasentiere!!

 

Sie haben noch Fragen zur Kastration und wünschen sich einen Ansprechpartner für diesen aufregenden Tag?

Rufen Sie einfach an, gerne helfen wir bei Unsicherheiten weiter!!

 

 

ZURÜCK

 

 

 

Topaktuell

We proudly presents.....!!!!

 

Unser "Deep Topas Samtpfoten-Kalender" für das Jahr 2018 kann ab sofort bestellt werden!!

 

Wir bedanken uns für die vielen, vielen wundervollen Bilder und alle die an dem Voting teil genommen haben!

 

Ihr habt den neuen Kalender zu einem wirklichen Hingucker gemacht!!!

 

Er ist ein wunderbares Unikat und wird vielen Wegbegleiter für´s kommende Jahr sein.

 

Übrigens, ist dieser Kalender auch ein wundervolles Weihnachtsgeschenk!!!

 

Wie immer geht der Erlös an den Deutschen Tierschutzbund!!

 

Also auf geht´s!

Bestellt Kalender für Euch und Eure Lieben!!

 

Ab Mittwoch dem 13.12.2017 versenden wir Eure "Deep Topas Samtpfoten Kalender 2018"

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Annett Selbach-Sorkale

Britisch Kurzhaar Katzen "deep Topas"

E-Mail